0:00/???
  1. Unser Wein

Von der Aufnahme Lieder aus Wien Zwei

Songtext

Unser wein
Musik/text: gerald hirsch+michi scheed/gerald hirsch

Ein findiger erfinder
Ein ganz besunders gschwinda
Hat am flug heim von wien die idee
Und er schreibt wie a wülda
In der stund soviel nieda
Und er sicht si scho im geldregen steh.

Is er a bastler, na er is eha a denka
Na er is ka ruderer, er is a lenker

Und er forscht und er rennt
Meldt an ein weltweits patent
Für sein drankl so guat und so nei
Wei’ beim bier gibt’s des ja a
im lokal und beim spar
Und die leit kaufens palettenweis ei.

Is des a radler, na a ka tirola
Na nix mit äpfeln, und a nix mit holler
Stellts euch vor, unsern wei’ alkoholfrei
Ka geist, null promille san drin.
(wo führt des hin)
Du weinseligkeit ade,
vorbei der wiener schmäh
na so an wei’ stellts uns ja niemals hin.
Für die Gründlichkeit bekannt,
test im eignen Land,
Sein Getränk glei auf Herz und Nieren.
Seinen landsleit schmeckts guat
Packt se zsaum und fliegt glei furt
Zum letzten Test zu den Heurigen nach Wien.

Er zagt die Flascheln an Wirt in Stammersdorf drunt
Der sagt lieber Herr des sauft do ka Hund weil
Stellts euch vor, unsern wei’ alkoholfrei
Ka geist, null promille san drin.
(wo führt des hin)
Du weinseligkeit ade,
vorbei der wiener schmäh
na so an wei’ stellts uns ja niemals hin.
Der Wirt schenkt dem Erfinder ein
Ein sehr feines Viertel Wein
Zum runterspülen von dem frust.
Und der merkt nach a poar mehr
Er ärgert sich nimma so sehr
Und kommt dann zu einem schluss

Der wein is in an sinn, a bsundere medizin,
so wie er ist und schmeckt, is a mehrs als perfekt.
Mei idee, vom so an wei’ alkoholfrei
Die schmeiss i jo glei wider hin
(mocht kann sinn)
Wos guat is los sein,
sowie den Wiener Wien,
was anderes mocht afoch kann sinn.

Wos guat is los sein,
sowie den Wiener Wien,
was anderes mocht afoch kann sinn.